Wochenplan


Der aktuelle Wochenplan steht Ihnen als PDF-Dokument zur Verfügung, damit Sie ihn auch ausdrucken können.

Wochenplan als PDF-Dokument   zum Wochenplan

 


Thematische Übersicht

1. Aktivitäten insbesondere mit Bezug zur deutschen Gesellschaft

a. Moscheeführungen
b. Vorträge zum Islam
c. Interreligiöser Dialog
d. Tag der Offenen Moschee
e. Spontane Begegnung

2. Aktivitäten insbesondere für Gemeindemitglieder/innen

a. Tägliche Angebote
b. Angebote im wöchentlichen Turnus
c. Angebote im monatlichen und jährlichen Turnus
d. Bei Bedarf und auf Nachfrage


1. Aktivitäten insbesondere mit Bezug zur deutschen Gesellschaftnach oben

a. Moscheeführungen

Wir vom islamischen Zentrum Freiburg, würden uns freuen Sie in unserem Zentrum begrüßen zu dürfen. Gerne können Sie sich den Gebetsraum ansehen, die Fragen stellen die Ihnen auf dem Herzen liegen und auch als Beobachter/in an den Gebeten teilnehmen. Die Führungen werden für jede Altersklasse Angeboten und sind kostenlos. Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Büro auf.

b. Vorträge zum Islam

Falls Sie eine Veranstaltung zum Thema Islam planen und einen Referenten / eine Referentin suchen, helfen wir Ihnen gerne weiter.

c. Interreligiöser Dialog

Die Begegnungen mit Christen in der Reihe "Freiburger Christen und Muslime im Dialog" ist schon zu einer Jahrelang anhaltenden Tradition geworden. Die aktuellen Termine finden Sie auf der entsprechenden Seite.

d. Tag der Offenen Moschee

Alljährlich am 03. Oktober zum Tag der Deutschen Einheit, veranstalten hunderte Moscheen in ganz Deutschland den „Tag der Offenen Moschee“. Alle Menschen sind eingeladen, an diesem Tag ohne Anmeldung unsere Räume zu besuchen und mit uns ins Gespräch zu kommen.

e. Spontane Begegnung

Sie sind jederzeit herzlich eingeladen, einfach in unserem Zentrum vorbeizuschauen um mit uns ins Gespräch zu kommen. Wenn Sie wünschen, sind die gerade anwesenden Muslime sicherlich gerne bereit, Sie in die Gebetsräume zu führen. Sie können nach Rücksprache mit diesen Muslimen auch am Gebet als Beobachter/in teilnehmen.



2. Aktivitäten insbesondere für Gemeindemitglieder/innen
nach oben

a. Tägliche Angebote

I. Gebetsräume
Die Gebetsräume unserer Moschee stehen zu allen Gebetszeiten zur Verfügung.

II. Islamunterricht
Nach jedem Mittagsgebet werden Koranverse oder eine Aussage des Propheten interpretiert.

III. Halal-Produkte
In unserem Vereinsladen können Sie Halal-Produkte einkaufen und im Vereinslokal Halal-Gerichte zu sich nehmen. Hier handelt es sich um ein öffentliches Lokal und somit ist es für jeden zugänglich.                                                                                               

IV. Bibliothek
Unsere Bibliothek steht für Besucher zur Verfügung. Neben arabischen und türkischen Werken haben wir zunehmend deutschsprachige Literatur.



b. Angebote im wöchentlichen Turnus (siehe auch Wochenplan)nach oben

I. Freitagsgebet
Die Freitagsgebete sind immer sehr gut besucht. An normalen Freitagen sind es zwischen 550-700 Muslime. Die Zahl kann auf bis zu 1500 ansteigen, wenn deutsche und islamische Feiertage auf den gleichen Tag fallen. Da das Freitagsgebet für Männer verpflichtend ist haben die Frauen des IZFR´s, den Männern die Frauenräume im Obergeschoss zur Verfügung gestellt. Trotz dessen müssen immer noch viele Männer draußen auf der Straße beten da der Andrang einfach zu groß ist. Wenn jedoch Schwestern das Gebet verrichten möchten, wird ein Raum für Sie zum Beten angeboten.

Die Zeiten des Freitagsgebetes ändern sich über die Jahreszeit (Stichwort "Mondkalender"). Informieren Sie sich bitte deshalb über die aktuelle Uhrzeit.

Eine Bitte: Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Parkmöglichen haben, bitten wir Sie die Öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. (dies schont die Umwelt!!!).

II. Koran- und Islamunterricht
In den verschiedenen Gruppen im Islamischen Zentrum haben die Muslime die Möglichkeit, sich mit Ihrer Religion zu beschäftigen und andere Muslime kennen zu lernen. Wir bitten alle Interessent/innen, sich im Wochenplan über die Details zu informieren und gegebenenfalls mit uns Kontakt aufzunehmen, zum Beispiel um zu erfahren, in welcher Wohnung der nächste Hauskreis stattfindet.



c. Angebote im monatlichen und jährlichen Turnusnach oben

I. Monatliche gemeinsame Veranstaltung aller Jungengruppen
immer am zweiten Sonntag im Monat, Leitung: Dr. Osama Kahf

II. Samstagstreff:

Der Samstagstreff findet jeden 2 Samstag im Monat statt und ist für Männer und Frauen. Hier werden Vorträge auf Deutsch gehalten zu welchen wir verschiedene Referenten einladen.

III. Jungengruppe Al-Nour
Diese Gruppe trifft sich in unregelmäßigen Abständen ca. 3 bis 4 Mal pro Jahr für ein ganzes Wochenende im Zentrum. Die Teilnehmer sind zwischen 13 und 18 Jahren alt. Es werden zusammen religiöse Themen bearbeitet sowie Freizeitaktivitäten durchgeführt (Leiter: Dr. Osama Kahf).

IV. Togolesische Männergruppe
Diese Gruppe trifft sich alle 2 Monate an einem Wochenendtag zwischen 11-15 Uhr im IZFR.

V. Durchführung der zweimal im Jahr stattfindenden Feiertagsgebete
am Ende des Ramadan und am Ende der Hadsch

VI. Durchführung von mehreren traditionellen Feierlichkeiten
anlässlich des Geburtstags des Propheten Muhammad (sav.) und anderer Feiern.

VII. Im Monat Ramadan
den ganzen Monat hindurch die Durchführung der täglichen Taravih-Abendgebete.

VIII. Pilgerfahrt (Hacc), Umra
Wir vermitteln Pilgerplätze für die Erfüllung der Hacc-Pflicht, aber auch außerhalb der Hacc-Zeit für den freiwilligen Besuch von Makka und Madina.



d. Bei Bedarf und auf Nachfragenach oben

I. Wir sind Ansprechpartner
in religiösen Fragen für Muslime und Nichtmuslime sowie für Kontakte in die muslimische Community.

II. Bescheinigungen
Für bestimmte Behörden ist es häufig erforderlich, Bescheinigungen von einem Islamischen Institut einzuholen. Wir stellen entsprechende Bescheinigungen aus.

III. Heirat
Wir führen das islamische Heiratsritual durch. Jedoch nur, wenn das Paar bereits offiziell d.h. Standesamtlich geheiratet hat (zum Schutz beider Personen).

IV. Schule (Bildungsberatung)
Wir beraten Eltern im Bereich Schule und Erziehung und vermitteln zwischen Eltern und Institutionen.

V. Seelsorge
Wir haben eine Seelsorgegruppe, die bereit ist in Krankenhäusern aktiv bei der Betreuung von muslimischen Patienten zu helfen.

VI. Todesfall
Wir führen die rituelle Totenwaschung durch, vollziehen das Totengebet und vermitteln auf Anfrage ein Begräbnisplatz am Muslimischen Friedhof in Freiburg-St. Georgen.

VII. Sterbekasse
Viele Migranten und Migrantinnen der Ersten Generation wünschen, im Falle ihres Ablebens in Ihrer alten Heimat beerdigt zu werden. Da dies organisatorisch ein echter Kraftakt ist, haben sich viele Firmen für diesen Zweck spezialisiert. In diesen Fällen können wir Ihnen gerne behilflich sein.

VIII. Räume
Alle Räume können nach Rücksprache mit dem Vorstand für Veranstaltungen genutzt werden (zum Beispiel: zum Empfang von Angehörigen und Freunden anlässlich eines Todesfalles; Angebote für Muslime).

IX. Türkische Fußball-Liga
Alle Fußballspiele der türkischen Liga werden live übertragen.

X. Hilfe in Notfällen und Krisen sowie Mediation
In Notfällen helfen wir gerne uns sind aktiv (wie z.B. in Ehekrisen, Eltern-Kind-Konflikten und Konflikten zwischen Geschäftspartnern oder Dolmetscherarbeit bei Behördengängen usw.…..).

XI. Spendensammlungen
Mehrmals im Jahr spenden unsere Gemeindemitglieder des Vereins für gute Zwecke Schulen, Hungersnot oder nach Unglücksfällen (z.B. Tsunami-Opfer oder Erdbeben).
Zudem wird jedes Jahr anlässlich des Opferfestes viele hundert Tiere in armen Regionen der Welt geschlachtet und das Fleisch an Bedürftige verteilt. Andere Mitglieder unterstützen privat Waisenkinder bei Ihrer Bildung (Bezahlung von Schulgeldern usw.).

XII. Konversion (Religionswechsel)nach oben
In manchen Fällen äußern Menschen den Wunsch, zum Islam zurückzukehren. In diesem Fall stehen wir Ihnen selbstverständlich für Gespräche zur Verfügung, um mit Ihnen Schritt für Schritt die einzelnen Fragen durchzugehen. Sie können auch eine Zeit lang ungezwungen an den verschiedenen Aktivitäten teilnehmen, ohne bereits Muslim oder Muslima geworden zu sein.
Des Weiteren benötigen die Konvertiten zu verschiedenen Zwecken eine Bescheinigung (z.B. Namensänderung), die Ihren Eintritt in die Hingabe also zum Islam bescheinigt.

Diese stellen wir nach der Reversion in unserem Büro aus.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle (Kontakt).


Seite ausdrucken

Seite ausdrucken